Dickson Prize in Science

американская научная премия

Der Dickson Prize in Science ist ein US-amerikanischer Wissenschaftspreis, der 1969 von Joseph Z. Dickson, einem Arzt aus Pittsburgh, und dessen Frau Agnes Fischer Dickson gestiftet wurde. Er wird seit 1970 jährlich von der Carnegie Mellon University an diejenige Person verliehen, die in diesem Jahr den „größten Fortschritt auf dem Gebiet der Wissenschaft“ gebracht hat. Ausgezeichnet werden Leistungen in Naturwissenschaften, Ingenieurwesen, Informatik und Mathematik. Dabei darf der Preis nicht ausschließlich an einen Absolventen oder Mitarbeiter der Carnegie Mellon University verliehen werden; der Schwerpunkt der ausgezeichneten Wissenschaftsleistung soll in den Vereinigten Staaten erbracht worden sein. Ebenfalls von Dickson und seiner Frau wurde der Dickson Prize in Medicine gestiftet, der allerdings von der University of Pittsburgh vergeben wird. Sechs der 44 Preisträger (Stand 2017) erhielten später einen Nobelpreis für Physiologie oder Medizin, Nobelpreis für Physik oder einen Nobelpreis für Chemie.
Read more or edit on Wikipedia

main subject: Dickson Prize in Science

0
Feedback
you are offline