Handbuch der Vermessungskunde

first publication date:  1872
original language:  German
main subject:  geodesysurveying

Das Handbuch der Vermessungskunde ist eine 14-bändige Fachbuchreihe über die klassischen Teilgebiete der Geodäsie. Als Kurzbezeichnung wird auch JEK verwendet, womit die drei ursprünglichen Autoren Wilhelm Jordan, Otto Eggert und Max Kneissl symbolisiert werden. Die erste Auflage erschien 1872 als "Taschenbuch der praktischen Geometrie". Ab der zweiten Auflage 1877 lautete der Titel "Handbuch der Vermessungskunde" und galt bald als weltweites Standardwerk der einzelnen Teilgebiete. Bis etwa 1972 wurden sie durch Neuauflagen auf dem jeweils aktuellen Stand der Technik gehalten. Ab 1956 wurde die Reihe von Max Kneissl (München) neu konzipiert und erweitert, später aber zugunsten spezieller Bücher nicht mehr als komplette Reihe weitergeführt. Dennoch haben einzelne Bände bis heute eine große Bedeutung als Grundlage des Fachs, unter anderem jene von Max Kneissl, Karl Ledersteger und Karl Ramsayer. Source: Wikipedia (de)

There is nothing here

Create a new work

Series - wd:Q1574756

Welcome to Inventaire

the library of your friends and communities
learn more
you are offline