Horst Blanck

German art historian and archaeologist

1936   -   2010

country of citizenship: Germany
occupation: art historian, archaeologist

Horst Blanck (* 14. November 1936 in Krefeld; † 31. März 2010 in Cerveteri) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Horst Blanck studierte Klassische Archäologie, Alte Geschichte, Klassische Philologie sowie Vor- und Frühgeschichte an der Universität zu Köln. Dort wurde er 1963 bei Tobias Dohrn mit der Dissertation Wiederverwendung alter Statuen als Ehrendenkmäler bei Griechen und Römern promoviert. Anschließend schloss er die Ausbildung zum wissenschaftlichen Bibliothekar ab und war bis seiner Pensionierung 2001 Leiter der Bibliothek des Deutschen Archäologischen Instituts in Rom. Danach lebte Horst Blanck in Cerveteri nahe Rom. Seine Hauptforschungsgebiete waren die Etruskologie und die Geschichte der Klassischen Archäologie.
Read more or edit on Wikipedia

works

1

Archäologenbildnisse

collection of biographies of german languages classical archaeologists

author: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1988 or 1991

Welcome on Inventaire

the library of your friends and communities
learn more
Feedback
you are offline