Work

Florilegium

wd:Q354326

Florilegium (Plural florilegia, aus lateinisch flos ‚Blume‘ und legere ‚(zugrunde) legen, sammeln‘, für „Blütenlese“ oder „Sammlung von Blumen“) bezeichnet: im 16./17. Jahrhundert eine Art repräsentativer sowie dokumentierender Katalog des botanischen Inventars eines (fürstlichen) Gartens; eine Zusammenstellung von Textstellen (Zitate, Redewendungen, Bibelstellen), welche als „Blume“ bzw. „Blüte“ verstanden werden; eine Auswahl von Texten, somit eine Anthologie oder „Blütenlese“; in der Musik auch eine Zusammenstellung von Motetten.
Read more or edit on Wikipedia

Public
nothing here

editions

  • no edition found
add
add an edition without an ISBN

Welcome to Inventaire

the library of your friends and communities
learn more
Feedback
you are offline