prix du Lundi

Prix du Lundi (deutsch „Montagspreis“) oder auch Nouveau Grand Prix de la science-fiction française ist ein französischer Literaturpreis, der seit 2006 für Werke aus dem Bereich der Science-Fiction verliehen wird. Der Preis geht zurück auf ein Dejeuner du Lundi („Montagmittagsessen“) – ein traditionelles wöchentliches Treffen von Science-Fiction-Begeisterten – im November 2006 zurück, bei dem die Anwesenden (Joseph Altairac, Lydia Ben Ytzhak, Philippe Curval, Patrick Dusoulier, Marianne Leconte, Christophe Louvet, Olivier Paquet, Georges Pierru, Quarante-Deux, Kurt Steiner und Matthieu Walraet) die Einrichtung dieses Preises beschlossen, der sich als Nachfolger des 1991 eingestellten Grand Prix de la Science-Fiction Française versteht und im Gegensatz zu dessen Nachfolgepreis, dem Grand Prix de l’Imaginaire, der sich ab 1992 auch anderen Genres wie Fantasy und Horrorliteratur öffnete, ausschließlich französische Science-Fiction prämiert. Ausgezeichnet wird jeweils ein Roman und eine Kurzgeschichte oder Kurzgeschichtensammlung. Zuletzt wurde der Preis 2015 vergeben. Dotiert ist der Preis mit einer Urkunde und einer Einladung zu einem der Dejeuners du Lundi.
Read more or edit on Wikipedia

award received: prix du Lundi

0
you are offline