IJK Software

شركة

IJK Software war ein britisches Entwicklungsstudio für Computerspiele und deren Vertrieb in Blackpool, das 1982 von John S. Sinclair, seinem Onkel Ian und seinem Vater Keith gegründet wurde; der Firmenname setzt sich aus den Initialen der Vornamen zusammen; das Logo verwendet diese Initialen, die von den drei S des Nachnamens (d. h. Sinclair) überragt werden.Die Räumlichkeiten des Unternehmens befanden sich zuerst in 9 King Street, bevor die Firma nach dem großen Verkaufserfolg von Xenon 1, das etwa 120.000 Mal verkauft wurde, in die größere Einheit 3C in Moorfields, Moor Park Avenue, Bispham, Blackpool, Lancs2 umzog. Das Unternehmen veröffentlichte zunächst Spielsoftware für den BBC Micro, spezialisierte sich dann auf die Oric-Plattform, bevor es sich dem Commodore 64 und schließlich dem Amstrad CPC und ZX Spectrum öffnete. IJK Software veröffentlichte Computerspiele in den Jahren 1982 bis 1987. Neben der Entwicklung eigener Spiele war ein weiteres Standbein auch die Herstellung und der Vertrieb von Titeln; dies geschah gemeinsam mit der Schwesterfirma Duplidata. Zu den Auftraggebern gehörten Ocean Software, Electronic Arts sowie Firebird Software.Es gibt keine Verbindung zwischen den Sinclairs von IJK Software und Sir Clive Sinclair (von Sinclair Research).
Read more or edit on Wikipedia

main subject: IJK Software

0
you are offline